Gevelsberger Kinderschutzbund macht Mut zum Weltkindertag

Nov 30, 2021

Alljährlich wird am 20. September der Weltkindertag begangen. Ein besonderer Tag, an dem auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam gemacht werden soll und deren individuellen Bedürfnissen in den Fokus rücken. Kindern Mut machen – das ist das Motto des Kinderschutzbund Gevelsberg zum diesjährigen Weltkindertag. Gerade während der Covid-19-Pandemie wurde deutlich, dass Kinder kaum gehört und ihre Belange häufig hinten angestellt wurden. Freunde, Verwandte, Großeltern durften nicht besucht werden, Sport und andere Freizeitaktivitäten waren lange Zeit nicht möglich, Kindergärten und Schulen blieben wegen Quarantäneauflagen lange geschlossen und Eltern wurden zu Ersatzlehrern im Homeschooling.

Mit viel Geduld haben die Kinder all diese Einschränkungen überstanden und sich dem Hin- und Her der Entscheidungen der Erwachsenen hingegeben. Doch nun sei es an der Zeit, so der eindringliche Appell der Gevelsberger Kinderschützer, dass für die Kinder wieder Normalität ins Leben zurückkehre. Und dazu müssten Erwachsene einen Beitrag leisten. Aus diesem Grunde rät Kinderschützerin Barbara Lützenbürger „sich zum Schutz der Kinder impfen zu lassen, auf Vorsichtsmaßnahmen zu achten und ein gutes Vorbild zu sein“. Man müsse den Kindern Mut machen, das Leben mit Freude anzunehmen und zuversichtlich in die Zukunft zu schauen. „Das gilt nicht nicht nur hier bei uns in Gevelsberg, das gilt für alle Kinder dieser Welt“, fügt sie hinzu.

Das den Kindern in Gevelsberg eine breite Lobby geboten wird, dazu tragen beim ortsansässigen Kinderschutzbund unter anderem Thea Kuchinke, Barbara Lützenbürger und Luise Post (vlnr) bei.

Doch es gibt leider auch noch einen weiteren Knackpunkt: die erschreckend steigende Kinderarmut. Hierzu sagte kürzlich der Bundesvorsitzende des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers: „Kinder haben Armut nicht gewählt.“ Man würde seitens der Politik zwar ein gestiegenes Bewusstsein für Kinderarmut wahrnehmen, doch dies reicht bei weitem nicht. Man erwarte vielmehr, dass „in der nächsten Legislaturperiode eine auskömmliche Kindergrundsicherung eingeführt wird“. Dazu ergänzend erklärt die Gevelsberger Lobby für Kinder, dass die jüngsten unserer Gesellschaft ihre und unser aller Zukunft nur dann erfolgreich gestalten können, wenn die Erwachsene sie dabei unterstützen. „Durch gute Bildung und Begleitung, Schaffung einer lebenswerten Umwelt, familienfreundliches Wohnen, das alles kann dabei wirksam helfen.“ Und dafür wirbt der Kinderschutzbund Gevelsberg und freut sich über Unterstützung von Menschen, die helfen, Kindern Mut zu machen.

Weitere Beiträge vom Kinderschutzbund Gevelsberg

Ferienaktionen Sommer 2022

Schon fast Wiederholungstäter, das sind wir Kinderschützer aus Gevelsberg mit unseren Ferienaktionen für Kids von 11 bis 16 Jahren. Dabei haben wir uns bereits im Vorfeld überlegt, was attraktiv und gefragt ist, was möglichst einfach zu erreichen ist und was möglichst...

mehr lesen

Der Sprung ins kühle Nass

Schwimm-Förderkurs vom Kinderschutzbund ging endlich wieder an den Start Zur Bildung bei Kindern gehört unter anderem auch Bewegung. Doch viele Kinder können sich noch nicht einmal sicher im Wasser bewegen. Seit Einführung des Offenen Ganztages an der Grundschule...

mehr lesen

Mit dem Kinderschutzbund ging es rasant in die Ferien

Wer gleich zu Anfang der Sommerferien rasante Action erleben wollte, der war bei einem Ausflug nach „Wicked Woods“ in Wuppertal genau richtig. Organisiert hatte den Ferienspaß der Kinderschutzbund Gevelsberg in Kooperation mit dem Rotaract Club Gevelsberg. Und die...

mehr lesen

Der Kleiderladen vom Kinderschutzbund trotzt dem Virus

Gebrauchte Kleidungsstücke oder Spiele annehmen und wieder abgeben: Corona hat dies wahrlich nicht gerade leichter gemacht, weiß Thea Kuchinke vom Kleiderladen des Gevelsberger Kinderschutzbundes zu berichten. Sie räumt derzeit die vorhandenen Wintersachen ein und...

mehr lesen

Kontakt

 
DKSB Gevelsberg
Mittelstraße 76
58285 Gevelsberg
Tel. 02332 83632
info@kinderschutzbund-gevelsberg.de